3D 673

Glasschiebetür (ESG)
Ambientebild in Wohnraumsituation illustriert die Griffwerk Glasschiebetür 3D 673 in der Ausführung ESG PURE WHITE matt

3D 673

Glasschiebetür (ESG)

Farbe/Blickdichte: PURE WHITE/matt

clear

matt

Maße:
Glasbearbeitung: LASD (mattiert-belasert/siebbedruckt)
Ländergültigkeit: Deutschland
Glasschiebetür 3D 673
ESG PURE WHITE matt
935x2183x8mm DIN
EAN-13: 4250214419778


3D 673

Mehrdimensional

Feine, sich überlagernde Linien verleihen der Glastür dynamische Tiefenwirkung. Auch diese Motive lasern wir auf Weißglas PURE WHITE by GRIFFWERK, so dass die Dekore brilliant zur Geltung kommen. Alle Designs sind für Dreh- und Schiebetürsysteme geeignet. Symmetrisch gespiegelt wirkt der dreidimensionale Effekt auf zweiflügligen Anlagen besonders spektakulär. 

Noch mehr Sicherheit für Ihre Glastür?

Sowohl Einscheibensicherheitsglas (ESG) als auch Verbundsicherheitsglas (VSG) zählt zu den Sicherheitsgläsern. Der wesentliche Unterschied zwischen ESG und VSG ist, dass die Scherben einer VSG-Scheibe, im Falle von Bruch, an einer innenliegenden Folie kleben bleiben, was die Verletzungsgefahr minimiert.

Vorteile

  • Hohe Sicherheit
  • Mehr Schallschutz
  • Ideal für XL-Formate
  • Beidseitige Mattierung möglich
  • Höchste Blickdichte möglich
  • Mehr Ästhetik
  • Satter Klang beim Schließen

Schiebetüren

Klar erkennbare Funktionen, authentische Materialien, ein hoher Anspruch an Qualität und Langlebigkeit sind real angestrebte Anforderungen bei der Entwicklung unserer modernen Glasschiebetüren gewesen. Sie stellen eine elegante und filigrane Alternative zu Drehtüren dar. Mit Schiebetüren können Raum-Übergänge neu inszeniert werden. Im Gegensatz zu Glasdrehtüren brauchen Glasschiebetüren keinen Schwenkbereich, denn eine Glasschiebetüre läuft platzsparend an der Wand entlang. Unverkennbares Design und perfektionierte Technik – das zeichnet unsere Glasschiebetüren aus.


Pure White

Weißglas wirkt besonders edel und zeichnet sich durch eine helle Lichtwirkung in modernen Räumen aus. Der in der Produktpalette vorhandene Grün- oder Graustich wird hier auf ein Minimum reduziert. Mit PURE WHITE von Griffwerk bleibt eine farbneutrale und weiterhin flexible Raumgestaltung garantiert. Weißtöne und Tageslicht kommen besonders natürlich zum Ausdruck.

Mattes oder doch lieber klares Glas?

Matte Glasoberflächen stellen einen besseren Sichtschutz dar und sind gleichzeitig wegen der Ästhetik sehr beliebt. Die haptische Qualität der Oberfläche unserer matten Glastüren fühlt sich durch das Siebdruckverfahren trotzdem glatt an und ist extra kratzfest.

Spiegelungen werden weich abgesoftet, wodurch Mattierungen für eine ruhigere Atmosphäre sorgen. Im Gegensatz zu Klarglas ist die Durchsicht bei mattiertem Glas durch die Weichzeichnung nur gestreut. Objekte oder Personen hinter einer mattierten Glastür sieht man nur schemenhaft. Zudem verleiht der gestreute Lichteinfall Räumen und Objekten weiche Schatten und führt zu einem natürlichen Wohngefühl.

Was ist Laser TWO SIDE?

  • Bei TWO SIDE bearbeitet der Hersteller die Glastüre beidseitig
  • Der Glastür-Rohling hat auf der Rückseite einen vollflächigen Siebdruck (Rückseitig mattiert)
  • Das Laserdekor befindet sich auf der Vorderseite
  • Die Lichtdurchlässigkeit steht hier im Vordergrund
  • Lichtdurchflutete Räume trotz gewährleisteter Privatsphäre

Glastüren: Faszination Lasertechnik

Gebündeltes Licht graviert filigrane Linien in die Glasfläche. Punkt für Punkt und präzise steuerbar lassen sich so detaillierte Motive und fein abgestufte Verläufe aufs Glas übertragen. Unser Laser setzt mikroskopisch kleine Pixel aneinander, so dass fotorealistische Ergebnisse möglich sind. Die vertieften Gravuren verändern die Lichtreflektion. Seitlich einfallendes Licht lässt die Lasermuster förmlich leuchten. Gelaserte Glastüren bleiben transparent. Wenn Sie mehr Blickabschirmung wünschen, wählen Sie einfach die Variante in TWO SIDES mit rückseitiger Satinierung.

Lasertüren von Griffwerk erfüllen ESG-Norm

Die GRIFFWERK Glastüren aus Einscheiben-Sicherheitsglas („ESG“) erfüllen laut Deutschen Institut für Bautechnik (DIBT) alle Anforderungen für angewandte Lasertechnik. Seitdem darf GRIFFWERK alle Glastüren mit dem ESG-Prüfstempel kennzeichnen, welcher der Norm DIN EN 12150 entspricht. Der Stempel wird optisch unauffällig, bandseitig auf der Glaskante platziert. Wir sind stolz darauf, Ihnen geprüfte Sicherheit bieten zu können.

Glasschiebetüren – alle Vorteile auf einen Blick

  • Schiebetüren lassen Tageslicht in jeden Raum.
  • Jede Glasschiebetür spart Platz, da sie keinen Schwenkbereich hat.
  • Schiebetüren sind eine stilvolle und elegante Art, Verbindung und Trennung von Räumen zu schaffen – raumgestaltende Design-Alternative zur Wand als Raumteiler.
  • Schiebetürsysteme sind ideal für barrierefreies Wohnen.
  • Bei Zugluft schlagen die Schiebetüren nicht zu.
  • Mit ihnen sind größere Abmessungen möglich als bei Drehtüren.
  • Die Glasschiebetür kann hinter Möbelstücken verschwinden.
  • Aus Nischen werden dank Glasschiebetür kleine Räume – etwa ein begehbarer Kleiderschrank.

Wie reinige ich eine Glasschiebetür?

Wenn Sie Ihr Interieurglas reinigen, reicht es aus, die Oberfläche der Schiebetür mit warmem Wasser zu säubern. Hierzu verwenden Sie bitte einen Schwamm oder ein weiches, fusselfreies Tuch. Reinigen Sie großflächig, nicht punktuell.

Bei Rückständen wie etwa Fingerabdrücken auf der Glastür können Sie zusätzlich handelsübliche Glasreiniger (Schaumreiniger) verwenden. Bitte nutzen Sie keine scheuernden, ätzenden, säurehaltigen oder alkalischen Reinigungsmittel. Sie greifen die Glasoberfläche an und können so Kratzer verursachen. Mit einem Mikrofasertuch kann überflüssiges Wasser trocken gewischt werden. Wenn Wasser über einen längeren Zeitraum auf die Glastür einwirkt, können sich hartnäckige Kalkrückstände bilden.

Bei VSG Schiebetüren ist zu beachten, dass der Randverbund nicht mit Wasser in Berührung kommt, da sonst Feuchtigkeit und das Reinigungsmittel in das Laminat eindringen können.

Achtung

Bitte nutzen Sie keine kratzenden Werkzeuge, Rasierklingen oder Schaber. Sie können auf der Oberfläche sichtbare und irreparable Kratzspuren hinterlassen.

Darauf ist besonders bei satinierten und gelaserten Flächen zu achten

Damit kein Abrieb der Oberflächenstruktur entsteht, sollten Sie hier keinen zu großen Druck ausüben. Um die sogenannte Wolkenbildung zu vermeiden, reiben Sie Ihre Glas-Tür mit einem Mikrofasertuch großflächig trocken. Verwenden Sie kein Papier oder Zellstofftücher. Sie haben einen zu großen Abrieb.

Darauf ist besonders bei Siebdruckgläsern zu achten

Siebbedruckte Oberflächen sind weicher als die reine Glasoberfläche und daher empfindlicher bei mechanischen Reinigungsmitteln. Zudem dürfen sie nicht mit Säuren gereinigt werden, da diese das Druckbild angreifen können.