R8 567

Glasdrehtür (ESG)

R8 567

Glasdrehtür (ESG)

Farbe/Blickdichte: PURE WHITE/teilmattiert

teilmattiert

Maße:
Richtung:
Glasbearbeitung: SD (mattiert-siebbedruckt/unbearbeitet)
EAN-13: 4250214601296
Glasdrehtür R8 567
ESG PURE WHITE teilmattiert
821x2013x8mm Studio/Office Ö-Norm R
Ländergültigkeit: Österreich


R8 567

Geometrien

Die perfekte Geometrie, angelehnt an das Vorbild klassischer Stahlrohrmöbel aus den 1920-er Jahren, zeigt sich in der Symbiose aus rechtem Winkel und exakt eingefügtem Kreisradius. Die markante Form haben wir wiederkehrend in unsere Kollektion aufgenommen und mit der Bezeichnung R8 als eingetragene Marke der GRIFFWERK GmbH schützen lassen.

Passende Produkte

Wohnlich inspiriert

Glastüren eignen sich als Zimmertüren besonders für edle und helle Räume – egal, ob Küche, Wohnzimmer, Flur oder Badezimmer. Eine bestehende Holztür durch eine Glastür zu ersetzen, ist übrigens denkbar einfach. Für eine Drehtüre lässt sich sogar die bestehende Zarge nutzen. Mit einer Glasschiebetür können Raum-Übergänge neu inszeniert werden. Das sieht gut aus und spart auch noch Platz. Im Gegensatz zu Drehtüren brauchen sie keinen Schwenkbereich. Glasschiebetüren laufen platzsparend an der Wand entlang. Mit einer Softeinzug-Variante gönnen Sie sich zusätzlichen Komfort.
Jedes Ganzglastüre-Design aus dem GRIFFWERK-Sortiment ist grundsätzlich als Drehtürsystem oder als Schiebetürsystem erhältlich.

Wie reinige ich Glastüren?

Wenn Sie Ihr Interieurglas reinigen, reicht es aus, die Oberfläche mit warmen Wasser zu säubern. Hierzu verwenden Sie bitte einen Schwamm oder ein weiches, fusselfreies Tuch. Reinigen Sie großflächig, nicht punktuell.

Bei Rückständen wie etwa Fingerabdrücke können Sie zusätzlich handelsübliche Glasreiniger (Schaumreiniger) verwenden. Bitte verwenden Sie keine scheuernden, ätzenden, säurehaltigen oder alkalischen Reinigungsmittel, da diese die Glasoberfläche angreifen und Kratzer verursachen können. Überflüssiges Wasser können Sie mit einem Mikrofasertuch trocken wischen. Wenn Wasser über einen längeren Zeitraum auf die Glastür einwirkt, können sich hartnäckige Kalkrückstände bilden.

Bei VSG Türen ist zu beachten, dass der Randverbund nicht mit Wasser in Berührung kommt, da sonst Feuchtigkeit und das Reinigungsmittel in das Laminat eindringen können.

Bei satinierten und gelaserten Flächen 
Damit kein Abrieb der Oberflächenstruktur entsteht, sollten Sie hier keinen zu großen Druck ausüben. Um die sogenannte Wolkenbildung zu vermeiden, reiben Sie Ihre Tür mit einem Mikrofasertuch großflächig trocken. Verwenden Sie kein Papier oder Zellstofftücher. Sie haben einen zu großen Abrieb.

Bei Siebdruckgläsern 
Siebbedruckte Oberflächen sind weicher als die reine Glasoberfläche und daher empfindlicher bei mechanischen Reinigungsmitteln. Zudem dürfen sie nicht mit Säuren gereinigt werden, da diese das Druckbild angreifen können.

Achtung
Bitte verwenden Sie keine kratzenden Werkzeuge, Rasierklingen oder Schaber. Sie können auf der Oberfläche sichtbare und irreparable Kratzspuren hinterlassen.