Jette Glastüren & Türbeschläge

Jette Joop über Design

Von der Inspiration
Der Ursprung meines Designs liegt nicht in der Mode. Allerdings lassen sich viele verschiedene Design-Bereiche miteinander verbinden. So kann Architektur zu Mode werden und aus Automobildesign wird Schmuck. Modernes, vernetztes Denken führt zum Crossover im Design.

Ursprünge im Automotive-Design
Gerade das Automobildesign hat mich sehr geprägt. Ich habe damals in meinem Studium viel gelernt und eine Formensprache entwickelt, die Dynamik ausdrückt und gleichzeitig Eleganz und Wertigkeit. Viele dieser Designtechniken übersetze ich in meine heutige Arbeit.

Über Beschläge
Türbeschläge spielen eine große Rolle im täglichen Leben. Traditionell galten sie als Wertvorhersage für den Raum und gaben etwas von der Individualität des Bewohners preis. Sie waren differenziert gestaltet und durch hohe Handwerkskunst entstanden. Etwas von dieser Idee wollten wir in das zeitgenössische Türgriff-Design übersetzen.

Glastüren
Der Wunsch noch einem offenen, großzügigen Wohnambiente ist stärker geworden, obwohl wir gleichzeitig weniger Raum zur Verfügung haben. Glastüren sind da ideal: Sie öffnen Räume und gestatten lange Blickachsen. Faszinierend sind die Veredelungsmöglichkeiten z.B. durch Lasertechnik. Durch sie werden Glastüren zu einem sehr individuellen Blickfang im Interior. Es macht Spaß mit ihnen Räume zu inszenieren.


Erst das Licht schafft Architektur.

"Jede Reflexion, jede Facette und sogar ein präziser Schatten formen den Raum - ausdrucksstark und unverkennbar in seiner Wirkung."


Lust auf lichtes Wohngefühl?

Lust auf ein neues Wohnambiente mit lichtdurchfluteten, offenen Räumen? Dann wird es Zeit für Glastüren. Hochwertige Glasmaterialien und außergewöhnliches Design macht sie nicht nur zu echten Hinguckern. Glastüren können noch mehr: Sie modernisieren Grundrisse, verbinden Räume und schenken Licht.


Material first!

Die Türen der Kollektion werden aus ESG-Sicherheitsglas gefertigt und mit hochwertigen Verfahren wie z.B. keramischem Siebdruck und Lasertechnik veredelt.

Erhältliche Glasmaterialien auf einen Blick:


Offen für noch mehr Raum?

Sie lieben einen offenen und hellen Wohnstil? Dann wissen Sie lichtoffene Raumübergänge wie sie sich mit Glastüren gestalten lassen zu schätzen. Zahlreiche Design-Varianten stehen zur Wahl und selbst raumhohe oder zweiflügelige Glastürlösungen können realisiert werden.

Mehr Licht - mehr Raum

  • Räume verbinden
  • mehr natürliches Tageslicht nutzen
  • mehr Wohlfühlqualität
  • Platz sparen mit Schiebetüren
  • ideal auch für Renovierungen

Schiebetürsysteme sind wahre Raumsparwunder

  • sie benötigen keinen Schwenkbereich in den Raum
  • sind auch über Zargen montierbar
  • einfache Montage
  • Glastüren justierbar

Sie möchten renovieren?

Glasschiebetüren sind ideal für Renovierungen, denn sie können sogar vor bestehende Zargen montiert werden.



Mehr Sichtschutz erwünscht?

Wer mehr Sichtschutz von seinen Türen erwartet, muss auf Glastüren nicht verzichten.

Die meisten Glastüren der Kollektion können optional auch mit rückseitiger Mattierung bestellt werden.


White forever!

Weiß bleibt die zeitloseste aller Trendfarben im Interior. Es reflektiert Licht, wirkt unvergleichlich edel, elegant und souverän. Zu diesem stilvollen Ambiente passt am besten hochwertiges Weißglas PURE WHITE. Es ist für alle Glastüren der Kollektion erhältlich.


Dark Sides

Grauglas erfährt ein neues Revival im Interior. Es lenkt den Blick auf die Materialität des Glas. Feine, per Lasertechnik gravierte, Dekore stehen im reizvollen Kontrast zum edlen Grau der Glasfläche.


Ultraflach

Die deutliche Unterscheidung von Wänden, Zargen und Türen ist heute nicht mehr notwendig und gewünscht. Materialien und Optik werden einheitlicher. Das Bedürfnis nach Ordnung und visueller Reduktion verändert
die Wohnkultur. Flächenbündige Optik bestimmt daher den Trend.

Die ultraflache Rosettengarnitur JETTE VISION RG spielt mit dieser Gestaltungssprache. Die Rosette kann sich flach wie eine Scheibe dem Türblatt anschmiegen. Für JETTE VISION RG sind nicht einmal Sonderfräsungen notwendig. Sie passt sich konventionellen Türen an.


Edel und Stahl

In matt gebürstetem Edelstahl kommt der hochwertige Stahl besonders edel zur Geltung. In der Kollektion folgen die feinen Linien des Schliffbildes dynamisch der Linienform des Designs und unterstützen so die ästhetische Wirkung.


Schöner Greifen

Das Profil des Türgriffs JETTE CRYSTAL besteht aus einer sanft gerundeten Dreiecksform, die den natürlich entstehenden Hohlraum der greifenden Hand weich ausfüllt. Einen besonderen Designakzent bietet das Griffende mit polierten Facetten.

  • breite, flache Handauflage zur Tür hin abgeschrägt
  • das dreieckförmige Profil orientiert sich exakt an der greifenden Hand
  • weiche, gerundete Form

Spiel mit Licht und Reflexion

Diamanten gewinnen erst durch den richtigen Schliff an Qualität und Ausstrahlung.  Ein Gestaltungsprinzip, dass auch in edlem Stahl zu einer neuen Designsprache führt.

Perfekt kombiniert: Glastür Vision

Feine, diagonale Linienmuster im Glas korrespondieren mit den Edelstahl- Facetten der Beschläge. Die Designs der Beschläge und Glastüren wurden überlegt aufeinander abgestimmt. Das Design Jette VISION setzt den Akzent auf die rhythmische Anordnung feiner Linien.


Im Duett: Holz- & Glastüren

Glas- und Holztüren kombinieren:

Alle Designs der Kollektion sind als komplette Produktfamilie erhältlich. Zur Rosettengarnitur für Holztüren erhalten Sie auch verschließbare Varianten.

Bei Glastüren muss nicht auf die einheitliche Optik verzichtet werden: Der Schlosskasten SK_71 kann mit den Griffen aus dem Sortiment kombiniert werden.


Meine Wohn-Inspiration

Gestaltung ist für mich letztendlich die sehr bewusste Lenkung von Licht. Dies betrifft die Raumarchitektur als Ganzes aber auch die Details der Architektur wie einen Türbeschlag.

Inspirationsquelle meiner Kollektion für GRiFFWERK waren akurat geschliffene Edelsteine. So werden auch die Beschlägen durch akzentuierende Facetten geformt. Deren auf Hochglanz polierte Oberflächen stehen im Kontrast zum matt gebürsteten, kühlen Edelstahl. Dadurch ensteht ein sehr detailiert ausgearbeitetes Lichtspiel. Alle Formen sind gleichzeitig klar, zeitlos aber auch markant.

Besonderen Wert legte ich auf die Haptik. Sie darf charakteristisch aber auch unterschiedlich sein. Es gibt sehr weiche Handschmeichler, wie z.B. CRYSTAL aber auch geometrisch strenge Profile. Vielfalt war mir wichtig.