Dreh- oder Schiebetür?

Griffwerk bietet Ihnen sowohl Dreh- als auch Schiebetüren an. Was aber sind die Vorteile dieser Türvarianten? Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung:

Schiebetürsysteme

Raumübergänge modern inszenieren.

Raumsparwunder

Bei Schiebetürsystemen wird die Glastür plan an der Wand entlanggeführt. Sie benötigt daher keinen zusätzlichen Schwenkbereich in der Durchlassrichtung. Das spart Platz und kann in so manchen Einbausituationen sogar die rettende Lösung sein. Schiebetürsysteme sind aber nicht nur wahre Raumsparwunder, sondern auch echte Hingucker: Mit einem Schiebetürsystem präsentieren Sie Ihren Raumübergang im völlig neuen, modernen Look.

Renovierungskünstler

Was tun mit alten Zargen und außergewöhnlichen Türmaßen? Schiebetuersysteme meistern solche Situationen bravourös. Sie lassen sich über Zargen montieren und sind außerdem flexibler, was die lichte Türöffnung betrifft. Während Glasdrehtüren millimetergenau passen müssen, gestatten Schiebetüren mehr Toleranz: Die erforderlichen 3 cm Überstand müssen gegeben sein. Es darf aber auch mehr sein. Weitere Montagetipps erfahren Sie in den Montageanleitungen der jeweiligen Produkte.

Mehr Komfort

So sanft wurden Glastüren noch nie geführt: Die Schiebetür-Systeme von Griffwerk verfügen über einen komfortablen Softeinzug. Er ist unsichtbar in die Führungsleiste integriert und stoppt die Tür sanft in zwei Arretierpositionen (geschlossen und geöffnet). Dadurch werden die Türen glasschonender geleitet und können weder rollen noch anschlagen. Genießen sie dieses Plus an Ausstattung.

Vorteile Glasschiebetüren:

  • maximale Raumöffnung
  • neuer moderner Türenlook
  • komfortabler Softeinzug
  • bessere Lastaufnahme schwerer Türen
  • schwellenlose Raumübergänge
  • Griffhöhe flexibel positionierbar
  • benötigen keinen Schwenkbereich
  • sparen Raum
  • über Zarge montierbar
  • einfache Montage

Drehtürsysteme

Die lichtere Alternative zu konventionellen Holztüren.

Mehr lichtes Wohngefühl

Lust auf ein neues Wohnambiente mit lichtdurchfluteten, offenen Räumen? Dann wird es Zeit für Glastüren. Hochwertige Glasmaterialien und außergewöhnliches Design macht sie nicht nur zu echten Hinguckern. Glastüren können noch mehr: Sie modernisieren Grundrisse, verbinden Räume und schenken Licht.

Schneller Türentausch

Bestehende Holztüren lassen sich einfach gegen neue Glastüren austauschen. Die Maße der neuen Glastür müssen genau zur Zarge passen. Alte Zargen können in der Regel weiter verwendet werden, dann muss nur die Bandaufnahme mit wenigen Handgriffen getauscht werden.

Aber Bitte Abschliessbar

Glasschlosskästen für Glasdrehtüren gibt es als unverschließbar (UV), aber auch in abschließbaren Varianten z.B. mit smart2lock, WC-Schließer (WC), mit vorgerichteter Öffnung für einen Profilzylinder (PZ) oder mit Buntbartschloss (BB). Die beiden letzteren Glastürbeschläge lassen sich mit einem Schlüssel von beiden Seiten dauerhaft verschließen.

Lärm-, Wind- und Emissionsschutz

Glasdrehtüren schließen dichter als Schiebetüren, da die Glasfläche der geschlossenen Tür im Zargenfalz aufliegt. Lärm und Gerüche werden so abgeschirmt. Gerade Küchengerüche lassen sich mit geschlossenen Glasdrehtüren sehr gut vom Wohnbereich fernhalten. Generell wird jeder Luftaustausch zwischen Räumen besser unterbunden als bei einer Schiebetür. Wenn Sie also einen Windfang möchten, der Sie vor Zugluft schützt, wäre eine Glasdrehtür die bessere Wahl.

Vorteile Glasdrehtüren

  • abschließbare Beschläge erhältlich
  • an bestehende Zargen anpassbar
  • einfache Montage
  • dichten besser ab
  • mehr Schutz vor Emissionen
  • schwellenlose Raumübergänge möglich
  • neuer moderner Türenlook
  • dreiteilige Bänder gegen Absenken der Tür

Gut kombiniert

Bei Griffwerk erhalten Sie Ihr Lieblingsdekor sowohl als Dreh- als auch als Schiebetuer. Sie können also ganz nach Einsatzort wählen. Auch Holztüren können kombiniert werden. Damit alles zusammenpasst finden Sie hier die passenden Türgriffe für Holztüren.