Schutzbeschläge

Durchschnittlich alle 4 Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Größte Schwachstelle bei Wohnungen ist die Wohnungseingangstür. Entgegen weitläufiger Meinung finden 80% der Einbrüche tagsüber statt, wenn die Bewohner außer Haus sind (bevorzugt zwischen 10 und 13 Uhr). Mehrfamilienhäuser sind besonders betroffen.

Obwohl rund 75% aller Einbrüche auf Mehrfamilienhäuser zielen, wird der Sicherung der Wohnungseingangstür bislang zu wenig Beachtung geschenkt. Einbrecher stehen unter hohem Zeitdruck d.h., dass bereits 5 Minuten Widerstandszeit die Versuche scheitern lässt. Darüber hinaus sind 80% der Täter nur Gelegenheitstäter. Sie gehen kein hohes Entdeckungsrisiko ein und wählen Objekte mit ungesicherten Schwachstellen aus. Das Aufstemmen des Schildes oder das Ziehen herausragender Zylinder kann effektiv abgewehrt werden.

Kombischutzbeschläge lassen sich mit Rosettengarnituren kombinieren. So ist der Schutz der Wohnungstür nach außen garantiert und nach innen genießen Sie die einheitliche Optik auf allen Türen. Wählen Sie aus dem umfangreichen Sortiment an unterschiedlichen Designs. In der Regel erhalten Sie den gleichen Griff auch für Glasschlosskästen und für Fenster.

Zur Einordnung werden Schutzbeschläge in Widerstandsklassen eingeordnet, welche Aussage über die Stärke des Einbruchsschutzes geben. Je nach Schutzbedürfnis ist es möglich sich für Beschläge einer bestimmten Klasse (ES0/ES1) zu entscheiden. 

Das überarbeitete Sortiment an Schutzbeschlägen wurde von GRIFFWERK mit einer Verkaufsunterstützung für Fachhandel und Handwerk ausgestattet. Auch für Verkaufsausstellungen und mobile Beratung hält GRIFFWERK Lösungen parat.


Renovierungs-Tipp für Mietwohnungen

Ein Sicherheits-Upgrade in Mietwohnungen muss, wie alle Änderungen, die die Bausubstanz betreffen, mit dem Vermieter abgesprochen werden. Sinnvoll ist eine schriftliche Genehmigung, die auch die Rückbauverpflichtung bei Auszug ausschließt. Idealerweise lassen sich Änderungswünsche schon vor Abschluss des Mietvertrages klären.

Versicherungssache

Türen niemals einfach nur zuziehen. Sie gelten rechtlich unter Umständen als nicht verschlossen. Um im Schadensfalle vom Versicherungsschutz zu profitieren, lohnen sich Rückfragen bei Ihrer Versicherung. Klären Sie bei dieser Gelegenheit, ob die Widerstandklasse der Schutzbeschläge ausreichend ist.


Digitaler Türspion

Die GRIFFWERK Doorcam ist die ideale Ergänzung zu Ihrem Sicherheitsbeschlag. Sie kann einfach und schnell in bestehende Spionlochbohrungen montiert werden. Das Beste dabei: Eine Erkennung der Spionnutzung von außen gibt es bei der Doorcam nicht. Für die Energieversorgung sorgen handelsübliche Batterien. Das Sichtfeld des Türspions beträgt ca 160°.

Ihre Vorteile

  • Bildqualität: Sensor 2,0 Megapixel, 4,0“TFT-HD-Monitor
  • Einfache Bedienung: problemlose Oberfläche und Bedienung
  • Energiesparend: Der digitale Türspion schaltet sich nach 15 Sekunden automatisch aus
  • Einfache Montage: Plug-and-Play-Betrieb
  • Privatsphäre: Von außen kann nicht durch den Spion geschaut werden
  • Besondere Produktmerkmale: Aufnahmefunktion mit internem Speicher und 160° Blickwinkel